Gebäude und Architektur

Das solar.one wurde in ökologischer Bauweise errichtet. „Aufgebrochene Ackerschollen” symbolisieren architektonisch die tiefe Erd- und Umweltverbundenheit der Menschen. Photovoltaik-Anlagen am Dach und integriert in der Fassade versorgen das Gebäude mit Sonnenstrom.

Auf einer Fläche von ca. 1.600 Quadratmetern finden Office- und Veranstaltungs-Räumlichkeiten, Ausstellungsbereiche sowie das S1 Café Platz. Das großzügige Parkplatzangebot mit E-Lademöglichkeiten, innovative Technik im Innen- und Außenbereich, überdachte Flächen für Produkt- und Open-Air-Demonstrationen schaffen ein multifunktionales Gesamtpaket.

Technik

• 178kWp Photovoltaik-Anlage
• Bauteilaktivierung
• Elektrische und thermische Speicheranlagen
• Nutzerorientierte Beleuchtungstechnik
• Gebäudeleittechnik, Total Room-Automation und Energy on Demand System
• E-Ladeinfrastruktur
• Moderne Medien- und Sicherheitstechnik
• Zukunftsorientierte Dateninfrastruktur

Seite teilen