Erneuerbares Energieerlebnis

Sie wollten der Sonne schon immer ganz nahe sein? Erfahren Sie Ihr interaktives Energieerlebnis im solar.one. Mit dem „solar.one-Infotainment“ wird Ihnen ein einfacher und faszinierender Blick in die Energie-Zukunft gewährt – spielerisch, interaktiv und lehrreich ohne Aufdringlichkeit. In der Erneuerbare Energie-„Erlebniswelt“ finden sich innovative Energielösungen „zum Angreifen“ (wie bspw. Photovoltaik Lösungen als Überdachung, Indach, in Kombination mit Dachbegrünung und in der Fassade, thermische Energiespeicher für Wärme- und Kälte, Stromspeicher sowie unterschiedliche E-Ladeinfrastruktur-Lösungen), eine animierte Sonne als Social-Media Point, eine interaktive Info-Wall zum Anfassen und Interagieren sowie ein ganz tolles Energie-Zukunfts-Video. Lassen Sie Ihren Besuch im solar.one in unserem lichtdurchfluteten S1 café bei einer Tasse Kaffee oder einem Snack ausklingen.

Entdecken & verstehen

Die solar.one Erlebniswelt ist für alle Besucher auch ohne Führung frei zugänglich (geöffnet Mo. – Fr. 07:30 – 16:00 Uhr).

Neben Informationen über Strom, Wärme und Mobilität, 7energy Energiegemeinschaften, das act4.energy Innovationslabor sowie Informationen über regionale Energiesysteme bietet unsere interaktive Erlebniswelt Energietechnologie zum Anfassen und individuelle Beratungstermine für Ihre individuelle Energielösung nach Vereinbarung.

solar.one Führungen & Gruppenangebote

Suchen Sie nach einem Exkursionsziel? Hat der Besuch im solar.one Ihr Interesse geweckt? Auf Anfrage organisieren wir gerne Führungen im solar.one und in der act4.energy Innovationslabor-Region. Erfahren Sie mehr zu regionalen Energiesystemen und Energiegemeinschaften. Regionale Akteure wie Bürgermeister*innen, Verbandsvertreter*innen,  Unternehmer*innen und Privatpersonen erläutern Ihnen ihre Perspektiven und ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen von bereits umgesetzten Projekten.

solar.one
Führungen und Gruppenangebote

SOLAR.ONE MAP

Der Weg in die Zukunft

.....................................................
In 1,5 Std. mit der Buslinie G1 in die Wiener Innenstadt
In 1,5 Std. zum Flughafen Wien-Schwechat
In 30 Minuten über die ungarische Grenze nach Szombathely
In 1 Std. in die Universitätsstadt Graz

Seite teilen